Gemeinsame Großübung von DLRG, THW und FF

Zusammen mit dem DLRG Landeseinsatzzug der DLRG, dem THW Salzgitter sowie den Salzgitteraner Feuerwehren aus Beddingen, Üfingen und Thiede übten die Einsatzkräfte am 24.09.2016 das Szenario „Brennendes Schiff treibt auf dem Kanal“.

Zu Anfang bot sich den Helfern eine unübersichtliche Lage: Das Arbeitsschiff der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung Braunschweig stand in Flammen, mehrere Personen wurden vermisst, Betriebsstoffe traten aus und das Schiff hatte Ladung verloren.

Damit hatte die Übungsleitung genügend Aufgaben für die Helfer bereitgelegt, um diese den Vormittag zu fordern: Der Landeseinsatzzug Ost stellte Transportmittel für die Helfer in Form von Rettungsbooten bereit, die die Einsatzkräfte sowie Lösch- und Einsatzmaterialen zum Schiff transportierten,  Helfer des THW und Feuerwehr kümmerten sich um Bergungsmöglichkeiten der verletzten Personen, die von Sanitätern versorgt und zuvor aus dem Schiffsinneren oder der Brücke gerettet wurden.

Mit dem Mittagessen endete die Übung für die Feuerwehr. In einem zweiten Szenario wurden die Einsatzkräfte von THW und DLRG noch einmal gefordert. Das Schiff wäre Leck geschlagen und muss abgedichtet werden. Dazu sollten Taucher der DLRG ein Lecksegel von außen anbringen und die Helfer vom THW das Leck zusätzlich von innen mit einer Holzkonstruktion abdichten. Außerdem waren die austretenden Betriebsstoffe mit Hilfe einer Ölsperre rund um das Schiff einzudämmen. Darüber hinaus erreichten die Helfer mehrere Notrufe vom gegenüberliegenden Kanalufer: ein Kind wird vermisst, ist vielleicht ins Wasser gefallen, Betrunkene randalieren und prügeln sich, und mehrere Personen sind von einem Baum gefallen und müssen medizinisch erstversorgt werden.

 

In diesem Übungsteil konnten die realistischen Unfall- und Notfalldarsteller (RUND) zeigen, was sie können und zogen fast alle Ressourcen der Helfer auf sich und vom Schiff ab.

Vorbild für die Übung war eine Schiffhavarie vor wenigen Jahren an der gleichen Stelle, bei der ein Binnenschiffer seine Brücke unter einer Straßenbrücke vom Schiff riss.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.