Die Anspannung war den Kindern deutlich anzusehen als Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Behrens die Begrüßung durchführte, die Einteilung vornahm und den Ablauf erklärte.

An verschiedenen Stationen mussten die Kinder ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Bei der Prüfung der Flämmchenstufen und der Kinderflamme geht es um Fragen rund um die Feuerwehr:

  • Wie wird der Notruf eigentlich richtig abgesetzt und wie verhalte ich mich, wenn es bei mir zu Hause zu einem Brand kommt?
  • Kennen Sie alle Bestandteile der Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes/ einer Feuerwehrfrau? – Für die Kinder der Kinderfeuerwehr kein Problem.

Eine weitere Station war die Erste Hilfe. Hier legten einige Kinder einen 1A Druckverband an. Auch bei der Stabilen Seitenlage und dem Auffinden einer Person wusste jeder genau was zu tun ist. Ortsbrandmeister Benjamin Staab zeigte sich sichtlich begeistert.

Auch praktisch ging es zur Sache. So musste an einer Station ein Ball von einer Pylone gespritzt und an einer weiteren ein kleiner Löschangriff absolviert werden.

Der sichere Umgang beim Entzünden einer Kerze sitzt bei allen Kindern.

Zum Schluss versammelten sich alle Kinder mit ihren mitgebrachten Eltern, Bekannten und Freunden in der Fahrzeughalle.

Nach ein paar dankenden Worten durch den Ortsbrandmeister übernahm die Stadtkinderfeuerwehrwartin die Auszeichnungen.

Flämmchen 1 – 4 Kinder
Flämmchen 2 – 9 Kinder
Flämmchen 3 – 13 Kinder
Flämmchen 4 – 6 Kinder + 1 Kind Heerte

3 Kinder aus Salzgitter Bad erreichten durch ihre Leistungen die sogenannte Kinderflamme. Die Kinderflamme ist die höchste Auszeichnung, die aktuell in der Kinderfeuerwehr erreicht werden kann.

Als Prüfer standen zur Verfügung: Stadtkinderfeuerwehrwartin Stefanie Kiwitt, Sabrina Lindemann, Kinderfeuerwehrwartin Heerte Marita Hagenstein.
Unterstützt wurden diese durch die Kameradinnen und Kameraden aus Gebhardshagen und Salzgitter Bad.

Mit Stolz sah Kinderfeuerwehrwartin Kerstin Behrens nach der Ehrung in alle Gesichter und lud zum gemeinsamen Ausklang dieser tollen Prüfung zu Würstchen und Getränken ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.