Unsere vor kurzem von der Fa. Freytag übernommenen neuen Gerätewagen Logistik (GW-L2) konnten jetzt nach erfolgter Inventarisierung, Einweisung und Bestückung in den Einsatzdienst gestellt werden.

Die Idee zu diesen Fahrzeugen entstand vor mehr als vier Jahren in einer Arbeitsgruppe und wurde dort bis zur Ausschreibungsreife weiterentwickelt.

Zusammen mit den im vergangenen Jahr in den Einsatzdienst gestellten GW-L1 haben wir jetzt die Möglichkeit, eine Vielzahl von Aufgaben zu bewerkstelligen, ohne dafür jeweils eigenständige Sonderfahrzeuge zu benötigen. Aufgrund einer identischen Basisbeladung sowie einer Ladefläche zur Aufnahme von jeweils max. 9 Rollcontainer im Europaletten-Maß können sich die Fahrzeuge im Bedarfsfall ergänzen oder auch ersetzen.

Zwei der neuen Fahrzeuge werden die Fachzüge Wasserversorgung abbilden, das dritte Fahrzeug wird für Logistikgaben eingesetzt.

Für die Wasserversorgung sind die Fahrzeuge mit dem sogenannten Modul „Schlauch“ ausgestattet, das die Wasserförderung über lange Wegstrecke ermöglicht.

Eine offizielle Übergabe durch unseren Oberbürgermeister Frank Klingebiel wird noch erfolgen, doch schon jetzt gilt allen Beteiligten aus Verwaltung, Gremien und Arbeitsgruppen ein großes Dankeschön für diese wichtige Investition in unsere Feuerwehr.