Eine Mitgliederwerbung der anderen Art hat die Freiwillige Feuerwehr Ringelheim initiiert und kann ab jetzt eine schöne Bildergalerie ihr Eigen nennen

Dank des großartigen Engagements der FF Ringelheim und der Deutschen Bahn wurde der Bahnhofstunnel im Ort in eine farbenfrohe Galerie verzaubert.

Der Salzgitteraner Künstler Ronny Knorr füllte den Tunnel, aus einem Mix von Vorlagen unserer Freiwilligen Feuerwehr, der Schützengilde und eigenem Freestyle, mit Leben und tollen Farben.

Eine tolle Aktion …

 

Am Samstag, den 14.09.2019 trafen sich die Ortsfeuerwehren des LBZ-West in Bruchmachtersen, um sich gegenseitig zu messen. Durchgeführt wurden die Wettbewerbe nach alter Bestimmung. Bei diesem Wettbewerb gilt es, in möglichst kurzer Zeit und fehlerfrei, eine Saugleitung zu einem offenen Gewässer zu errichten und dann mit drei C-Strahlrohren drei Ziele zu Fall zu bringen.

Als erstes an den Start ging die Jugendfeuerwehr Bruchmachtersen unterstützt durch einige aktive Kameraden. Die Schauübung der Jugendfeuerwehr wurde unter Beifall der Besucher erfolgreich zum Abschluss gebracht. Danach folgte das reguläre Starterfeld mit insgesamt 15 Gruppen.

Eine Besonderheit an diesem Tag war, dass auch der Stadtentscheid in Bruchmachtersen durchgeführt wurde. Hierfür waren dann auch die Wehren Thiede und Üfingen angereist, die im LBZ-Ost die ersten beiden Plätze belegt hatten. Somit konnten an einem Tag gleich zwei Wettbewerbe durchgeführt werden.

Den Ersten Platz im Löschbezirk West sicherte sich die Gruppe Reppner 1 gefolgt von Reppner 3  und Engelnstedt 1 auf dem dritten Platz.

Die Platzierungen der Stadtmeisterschaft ergaben sich wie folgt:

Der erste Platz geht an die Gruppe Reppner 1, der zweite Platz an Reppner 3 und der dritte Platz an die Gruppe aus Thiede.

Während des gesamten Tages war für das leibliche Wohl durch Grill, Kaffee und Kuchen und Getränke gut gesorgt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei der Salzgitter-Tafel e.V. für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten und des Geländes.

 

Platzierung des LBZ West:Platzierung Stadtentscheid:
1Reppner 1                        437,53 PunkteReppner 1                           437,53 Punkte
2Reppner 3                       433,20 PunkteReppner 3                          433,20 Punkte
3Engelnstedt 1                 430,13 PunkteThiede                                431,77 Punkte
4Reppner 2                      427,33 PunkteEngelnstedt 1                    430,13 Punkte
5Engelnstedt 2                425,47 PunkteReppner2                          427,33 Punkte
6Osterlinde                      420,58 PunkteEngelnstedt 2                   425,47 Punkte
7Bruchmchtersen 2        413,49 PunkteOsterlinde                         420,58 Punkte
8Lesse 2                            410,76 PunkteÜfingen                              413,60 Punkte
9Bleckenstedt                  409,69 PunkteBruchmachtersen 2         413,49 Punkte
10Hallendorf                      406,74 PunkteLesse 2                               410,76 Punkte
11Lesse 1                             398,12 Punkte
12Salder                              395,90 Punkte
13Lebenstedt                     391,77 Punkte
14Bruchmachtersen 1      378,08 Punkte
15JF Bruchmachtersen   378,08 Punkte
16Lichtenberg                   340,66 Punkte

Am 31.08.2019 fanden die diesjährigen Wettkämpfe nach den alten Bestimmungen des LBZ Ost auf dem Gut Nortenhof in Üfingen statt. Bei bestem Wetter begrüßte der Ortsbrandmeister Jens Heinemann die Gäste und Wehren des LBZ Ost. Er bedankte sich besonders bei dem Geschäftsführer der Salzgitter Güterverwaltungs GmbH Lutz Eimecke für die zur Verfügungstellung des Hofes.

Insgesamt gingen 11 Mannschaften an den Start. Als erste Mannschaft startete die Jugendfeuerwehr aus Thiede und zeigte ihr Können. Es folgte die RFF Üfingen (Reservetruppe), denn Reserven muss man haben! Die Wettkämpfe verliefen sehr gut und alle Wehren hatten viel Spaß. Auch für die Verpflegung wurde bestens gesorgt. Es gab gekühlte Getränke und reichlich an Essen. Für die Kinder stand eine Hüpfburg bereit.

Gegen 19 Uhr kam es zur Siegerehrung. Den ersten Platz belegte die Gruppe Üfingen I mit 425,85 Punkte, dicht gefolgt von der Sauinger Wehr mit 422,60 Punkten. Platz 3 ging an Gruppe Thiede I mit 419,06 Punkte. Weitere Platzierungen waren wie folgt:

1. Thiede II (405,20 Punkte)

2. Immendorf (397,83 Punkte)

3. RFF-Üfingen (380,64 Punkte)

4. Heerte/Barum (375,27 Punkte)

5. Thiede III –FG Ü40 (368,95 Punkte)

6. JF Thiede (332,66 Punkte)

7. Üfingen II (330,30 Punkte)

8. Gebhardshagen (329,58 Punkte).

Die ersten drei Plätze qualifizieren sich zudem für die Eimerspiele auf Stadtebene. Am Abend lud die ausrichtende Wehr die Gäste und Wehren zum gemütlichen Beisammensein ein. In Gesprächen lernte man sich besser kennen und es wurde viel getanzt und gelacht.

Der trockene und heiße Sommer hat in ganz Deutschland zu zahlreichen Flächen- und Waldbränden geführt. Auch in unserer Stadt kam es zu einigen solcher Brände, die jedoch glücklicherweise meist kleineren Umfangs waren. Diese Art von Bränden bedeutet nicht nur eine besondere taktische Vorgehensweise, sondern birgt auch Gefahren für die Einsatzkräfte.

Zusammen mit dem Grundausbildungslehrgang der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Wehren aus Engerode und Calbecht wurde durch den Verein Waldbrandteam eine Aus- und Fortbildung in Bereich Vegetationsbrandbekämpfung durchgeführt und ist fester Bestandteil im Ausbildungsprogramm der Feuerwehr Salzgitter.

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Reppner feierte mit einem Tag der offenen Tür ihr 145 jähriges Bestehen und nutze die Chance zur Mitgliedergewinnung

Im Vorfeld zum 145 jährigen Bestehen wurden im ganzen Ort Plakate mit verschiedenen Motiven aufgehängt, welche Aufmerksamkeit für die drei Abteilungen (Aktive, Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr) machen sollten. Alle Bilder wurden bei Übungsdiensten, Wettkämpfen, Einsätze oder sonstigen Veranstaltungen selbst erstellt.

Die Slogan Taktik, Technik, Teamgeist für die Aktive Einsatzabteilung oder Teamgeist, Spiel und Spaß bringen es auf den Punkt, was einem in der Feuerwehr Reppner erwartet. Eine Starke Gemeinschaft von Frauen und Männern jeden Alters, welche aus den verschiedensten Berufszweigen kommen und Verantwortung für Ihre Mitmenschen übernehmen. Ihr Leitspruch Für Dich- Für Uns- Für Alle stellt nochmal klar, warum Ihnen eine aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wichtig ist.

Zusätzlich zu der Plakataktion wurden 100 Haushaltslöschkübel in Reppner verteilt. Diese Idee entwickelte die Feuerwehr Vallstedt/Alverse und hat auf Anfrage das Konzept zur Verfügung gestellt. Bei dem Löschkübel geht es darum, auf eine witzige Art und Weise, auf den Mitgliederrückgang in den Feuerwehren aufmerksam zu machen. In diesem Löschkübel (ein roter 5 Liter Eimer) befindet Sich eine Gebrauchsanweisung zur Handhabung.

  1. Brand melden
  2. Ca. 10 Minuten warten
  3. Kommt keine Feuerwehr, dann Löschkübel mit Wasser befüllen
  4. Wenn Feuer zu groß, Nachbarn informieren und Kübelkette bilden
  5. Kommt Ihnen dies merkwürdig dann wenden Sie bitte das Blatt

Auf der Rückseite wurde auf die Hilfsfrist sowie auf die Wichtigkeit einer Freiwilligen Feuerwehr in Salzgitter trotz der vorhandenen Berufsfeuerwehr eingegangen. Gleichzeitig wurde dargestellt, wie die Situation in Reppner ist und wie sich die Mitgliederzahl in den nächsten Jahren entwickeln wird. Durch die beiden Aktionen wurden die Einwohner für das Thema Feuerwehr sensibilisiert und zum Tag der offenen Tür eingeladen. Dort konnte man sich über die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr informieren.

Beim Tag der offenen Tür konnte man so allerhand erleben. Für die Kinder wurde eine Hüpfburg aufgebaut und eine Kinderecke eingerichtet. Dort konnten die Kinder Schlüsselanhänger basteln, malen, am Glücksrad drehen oder sich Schminken lassen. Die Jugendfeuerwehr war mit verschieden Stationen in einer Feuerwehrrallye vertreten und zeigten Ihren Bundeswettkampf. Die Kinderfeuerwehr stellte ebenfalls zwei Übungen zur Show. Das Brandschutzmobil der Öffentlichen Versicherung Braunschweig informierte mit verschieden Flyern und Videos über Brandgefahren. An der Brandsimulationsanlage konnte man die Handhabung eines Feuerlöschers üben. Die Einsatzabteilung stellte ihr Können bei zwei Einsatzübungen am alten Gerätehaus unter Beweis, welche genauso moderierend begleitet wurde wie die Brandvorführungen der Fettexplosion oder der Knallexplosion von Haarspraydosen.

Die Bilanz vom Tag der offenen Tür kann sich durchaus sehen lassen:

Mehrere Anfragen für eine fördernde Mitgliedschaft, sowie 3 Kinder, welche sich der Kinderfeuerwehr anschließen wollen und zwei Interessierte für den aktiven Dienst kamen auf unseren Ortsbrandmeister zu.

Abends gab es einen kurzen Kommers mit anschließender Dorfparty. Nach dem die Grußworte aus Politik und Verwaltung sowie Führung der Feuerwehr Salzgitter gesprochen waren überreichte die befreundete Feuerwehr Engelnstedt ihr Präsent. Des Weiteren gab es für die 6 Feuerwehrmannanwärter Moritz Finke, Jan Lüning, Luca Radewagen, Simon Schlag, Manuel Ruhig und Aron Hamader nach der bestandenem Truppmann I Ausbildung die Schulterstücke für Feuerwehrmänner. Harald Karlstatt wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Anschließend wurde mit der Dorfbevölkerung und den Feuerwehren aus de LBZ West bist in die frühen Morgenstunden bei bester Laune und Musik getanzt und gefeiert.

Vielen Dank für ein wirklich schönes Fest.

Anfang März beehrte eine historische Dampflok den Bahnhof in Ringelheim

Die Freiwillige Feuerwehr Ringelheim half beim Betanken des Wassertanks der Dampflok.

Zum Einsatz kamen 2  C-Schläuche, die gleichzeitig 20 Minuten lang Wasser in die Tanks beförderten.

Zahlreiche Zuschauer begleiteten die Aktion interessiert.

Nach Aufnahme des neuen Wasservorrates konnte die Dampflok ihr Fahrt fortsetzen.