Jugendfeuerwehr

Holger Strojek

Stadtjugendfeuerwehrwart

Mail

In Salzgitter gibt es neben den 29 Freiwilligen Feuerwehren 24 Jugendfeuerwehren mit rund 269 Mitgliedern und zwölf Kinderfeuerwehren, in denen 159 Mädchen und Jungen aktiv sind.
Die Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren sind zwischen 10 und 18 Jahre alt. Sie lernen in ihrer Freizeit, wie es ist, ein Feuerwehrmann beziehungsweise eine Feuerwehrfrau zu sein.

Von Hydrantenpflege über Menschenrettung bis hin zum Löschen eines Brandes üben die Kinder und Jugendlichen das Verhalten im Ernstfall. Ganz altersgerecht werden sie theoretisch und praktisch geschult und ausgebildet.

Am Anfang steht vor allem der Spaß im Vordergrund mit dem ernsten Ziel auf diese Weise die Mitglieder der Jugendfeuerwehren auf spätere Einsätze im aktiven Dienst vorzubereiten. Mit Spielen, Wettkämpfen, Sport und Teilnahme an Zeltlagern werden das Miteinander, der Teamgeist und die Kameradschaft gefördert. Die Jugendlichen lernen auf vielfältige Art, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Im Jahr 2014 feierten einige Jugendfeuerwehren bereits ihre Jubiläen. Wie die Jugendfeuerwehr Flachstöckheim, die als älteste Jugendfeuerwehr der Stadt ihren 50. Geburtstag feierte. Ebenso erwähnenswert ist die Jugendfeuerwehr Engelnstedt, die 40 Jahre alt wurde. Die Jugendfeuerwehr in Salder hatte ebenfalls einen Grund zum Feiern: Sie beging ihren 35. Geburtstag.